Rückenschmerzen: Das Lexikon mit allen wichtigen Fachbegriffen

Was bedeutet eigentlich Lumbalgie und was sind Faszien? Wer mehr wissen will, findet Antworten auf dieser Seite. Sie suchen einen wichtigen Begriff zum Thema Rückenschmerzen und können ihn in diesem Lexikon nicht finden? Dann schreiben Sie uns gern und wir ergänzen die Wortsammlung entsprechend.

Bandscheiben sind scheibenförmige Knorpel, die zwischen den Wirbeln sitzen und Belastungen abpuffern. Wenn sich diese durch Überlastung verformen, auf Nerven drücken und Schmerzen verursachen, handelt es sich um einen Bandscheibenvorfall.
Bindegewebshüllen, die sämtliche Muskeln im Körper umgeben und so Stabilität und Struktur verleihen. Erkrankungen der Faszien werden zunehmend als Ursache von Rückenschmerzen diskutiert.
Kleines Trainingsgerät aus hartem Schaumstoff. Es wird beim Faszientraining eingesetzt und soll dazu beitragen, das Bindegewebe zu massieren und zu ordnen.
Arzneimittel, das den Wirkstoff Capsaicin enthält. Dieser Scharfmacher aus dem Gewürz Cayennepfeffer sorgt dafür, dass sich Blutgefäße weiten und das Gewebe stärker durchblutet wird. Durch die angenehme Tiefenerwärmung, die sich nach der Anwendung von Finalgon® CPD Wärmecreme einstellt, bessern sich Verspannungen im Schulter-, Nacken- und Lendenwirbelbereich deutlich.
Bei stärkeren Rücken- und Muskelschmerzen verschafft Finalgon® Wärmecreme DUO Erleichterung. Diese enthält die Wirkstoffkombination Nonivamid (bekannt aus der Chilischote) und Nicoboxil – ein Abkömmling von Vitamin B. Beide Stoffe bewirken nach dem Einreiben eine starke Gefäßerweiterung in der Haut. Das Gewebe wird dadurch besser durchblutet, erwärmt sich deutlich und Muskeln entspannen sich. Der Wärmereiz hält drei bis sechs Stunden an.
Rückenschmerz, der schlagartig auftritt. Auslöser ist meist eine abrupte Bewegung. Normalerweise verschwinden die Beschwerden nach ein bis zwei Tagen von selbst.
Der Ischias ist der größte Nerv des Körpers. Er ist auf Hüfthöhe etwa so dick wie der kleine Finger und verläuft bis in die Zehen. Wird dieser Nerv geklemmt, führt dies typischerweise zu Schmerzen im Bereich von Kreuz, Hüfte sowie einem Bein – den sogenannten Ischias-Beschwerden.
Ein nach dem Pfarrer Sebastian Kneipp benanntes Behandlungskonzept. Es verbindet Wasseranwendungen, Pflanzenwirkstoffe, Bewegungs- und Ernährungsempfehlungen miteinander. Ein zentrales Element der Kur sind sogenannte Kneipp-Güsse. Dabei werden Beschwerden mithilfe von Kalt- oder Warmwasserbehandlungen gelindert.
Medizinischer Begriff für Hexenschuss. Lumbal bedeutet übersetzt die Lende betreffend.
Mit dem Begriff wird der Spannungszustand von Muskeln bezeichnet.
Ein Entspannungsverfahren, bei dem Patienten lernen, bestimmte Muskeln oder Muskelgruppen im Körper bewusst zu lockern.
Der Überbegriff für Prellungen, Zerrungen und Stauchungen ist stumpfe Verletzung. Typisch dafür sind Schmerzen mit Schwellung und Bewegungseinschränkung. Später zeigt sich ein blauer Fleck auf der Haut.
Wenn es keine krankhafte Ursache für Rückenschmerzen gibt, bezeichnen Ärzte die Beschwerden als unspezifisch. Das trifft auf 90 Prozent aller Rückenschmerzen zu. Diese sind dann meist durch Verspannungen der Muskulatur bedingt.
Wenn durch Fehlbelastungen oder Überanstrengung der Muskeltonus in Rückenmuskeln erhöht ist, liegt eine Verspannung vor. Die Muskeln sind dann verhärtet und schmerzen.
ganz nach oben scrollen