Rückenschmerzen

Fast die Hälfte der Deutschen leidet regelmäßig unter Rückenschmerzen. Rückenschmerzen sind akute (plötzliche) oder chronische (dauerhafte) Schmerzzustände im Rückenbereich.

Was sind die Auslöser und Ursachen für Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen können viele Ursachen haben. Die häufigsten sind jedoch Überbelastung und Fehlbelastung der Rückenmuskulatur. Auch psychische Belastungen wie Stress können Rückenschmerzen auslösen.

In den meisten Fällen sind Rückenschmerzen auf Muskelverspannungen, also Verspannungen der Rückenmuskulatur, zurückzuführen. Hierbei reizen verspannte, harte Muskeln Nerven, die in der Nähe liegen. Ein Schmerzreiz wird ausgelöst. Um diesen Schmerzen entgegenzuwirken, versucht der Mensch automatisch, die Belastung im Rücken zu verlagern und andere Muskelpartien anzuspannen. Dadurch treten auch an bislang schmerzfreien Stellen fehlhaltungsbedingte Rückenschmerzen auf.

Häufige Gründe für Muskelverspannungen im Rückenbereich sind berufsbedingtes Sitzen (z.B. am PC), falsche Körperhaltung, starke Belastung, Sport oder ungewohnte harte Arbeit.

Woran erkennt man akute Rückenschmerzen?

Akute Rückenschmerzen entwickeln sich innerhalb weniger Stunden, dauern maximal drei Monate, und vorher hat eine längere (mindestens sechsmonatige) Schmerzfreiheit bestanden. Die Dauer von akuten Rückenschmerzen ist also zeitlich begrenzt.

Woraum erkennt man chronische Rückenschmerzen?

Chronische Rückenschmerzen dauern länger als drei Monate an und treten üblicherweise mindestens jeden zweiten Tag auf.

Bei lang anhaltenden und starken Rückenschmerzen sollte immer ein Arzt aufgesucht werden.

Was tun gegen Rückenschmerzen?

Lesen Sie hier, wie Sie Rückenschmerzen vorbeugen können und wie Ihnen Finalgon® hilft, Ihre Schmerzen los zu werden

Weitere Schmerzarten in Verbindung mit Rückenschmerzen

  • Ischias Schmerzen
  • Hexenschuss
  • Kreuzschmerzen